EDirektmarketing

Facebook: Einladungen sollen begrenzt werden – Konsequenzen für Event-Manager?

11. April 2013 Branchen News Keine Kommentare
Facebook: Einladungen sollen begrenzt werden – Konsequenzen für Event-Manager?

Wie allfacebook.com berichtet, wird die Anzahl der möglichen Einladungen zu Facebook-Events künftig limitiert. Manche Nutzer wird das ärgern, manche wird es freuen, da so weniger Event-Spam im Profil aufploppt. Doch was bedeutet das konkret für Veranstalter?

Facebook-Events: Don’t spam the mass!

Facebook Nutzer, die Veranstaltungen im Sozialen Netzwerk anlegen und eine Vielzahl von Freunden einladen möchten, würde die Regelung sicherlich nicht schmecken: Künftig soll es flächendeckend nur noch möglich sein, 100 Nutzer gleichzeitig und nacheinander zu Veranstaltungen einzuladen. Die Gesamtzahl der offenen Einladungen soll auf 300 beschränkt werden. Erst, wenn einige davon beantwortet werden, kann man die nächsten Nutzer einladen. Administratoren, die an die Limitierungen stoßen, sollen benachrichtigt werden:

Was einem Teil der Facebook-Nutzer in die Karten spielt, wird einen kleineren Teil eher ärgern. Veranstaltungseinladungen an große Massen zu richten, würde mit diesem Vorstoß unmöglich. Zwar dürfte die kleine Hausparty von Kumpel XY nicht betroffen sein. Andere, die Konferenzen, Demonstrationen, Kulturevents wie Konzerte oder Techno-Parties, aber auch Sportveranstaltungen wie Fußballspiele über Facebook kommunizieren, schon.

Event-Einladungs-Embargo: Selber schuld?!

Es ist grundsätzlich nicht von der Hand zu weisen, dass die Art und Weise, wie mit Einladungen zu Events von Veranstaltern bisher umgegangen wurde, eher einer Massenabfertigung glich, anstatt einer an eine ausgewählten Followerschaft. Man hat einfach jeden angeschrieben, den man über die Freundesliste erreichen konnte. Interessierte taten es den Urhebern oft gleich. Mir selbst sind so schon Veranstaltungen zu den – für mich – unmöglichsten Events ins Profil gepushed wurden – die unfassbarste Veranstaltungseinladung war wohl die zum Schlagermove in Hamburg (aber das nur am Rande).

Das Rauschen war prinzipiell zu hoch. Ist das der Grund, warum Facebook diese Reglementierung ins Auge fasst? Mit großer Sicherheit, wie man der obigen Meldung entnehmen kann. Wie die jeweiligen Veranstalter darauf reagieren werden, bleibt abzuwarten. Vorübergehend würden diese sicherlich mit Statusupdates, Chronik-Postings und mehr Sponsored Ads reagieren. Indes könnten aber zumindest kleinere Veranstalter, deren Events nicht unbedingt einen vordergründig kommerziellen Nutzen aufweisen, die Änderung auch nutzen. Gerade Kulturveranstalter klagen nicht selten über eine „Entsubkulturalisierung“ ihrer Events. Künftig überlegt man sicherlich genauer, wem man eine Einladung schickt.

Weiterführende Links:

Facebook Starts Placing Restrictions On Event Invites – allfacebook.com
Veranstaltungen erstellen und bearbeiten – Facebook Hilfe
Facebook Events: Jetzt mit Coverfoto! – allfacebook.de
Bezahlschranke: Facebook testet kostenpflichtige Nachrichten – t3n News
Facebook Messenger: Kostenlose Telefonate jetzt auch in Deutschland – t3n News
Facebook testet Timeline-Redesign – Aufräumen des Profils wird mal wieder fällig – t3n News

Titelbild: ©iStockphoto.com/kyoshino

Diesen Artikel haben wir für Sie gefunden auf:

http://feedproxy.google.com/~r/aktuell/feeds/rss/~3/xMWJ6vWviwk/


Über den Redakteur -

Copernica Deutschland GmbH. Copernica ist die Marketing Software für professionelle Newsletter sowie automatisierte Kampagnen via E-Mail, Landingpages und SMS. http://www.copernica.de/

0 Kommentare


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>